Steuererklärung.app

Datenschutzerklärung

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns nicht erst seit der Datenschutz-Grundverordnung der EU ein ernstes Anliegen. Im Folgenden stellen wir Ihnen daher transparent die Art, den Umfang und den Zweck der Erhebung und Verwendung und Speicherung personenbezogener Daten dar. Fedoco Development, also der Hersteller dieser Website und der Apps, die darüber beworben werden, erhebt, verwendet und speichert Ihre personenbezogenen Daten zudem ausschließlich im Rahmen der Bestimmungen des Datenschutzrechts der Bundesrepublik Deutschland bzw. der Europäischen Union.

Im Klartext: Datenschutz ist ein Thema, das uns und auch Sie heute mehr denn je angeht. Wir möchten Sie daher bitten, sich diese Datenschutzerklärung vor Benutzung unserer Angebote und Produkte durchzulesen. Weil wir wissen, wie mühsam und schwierig das sein kann, haben wir uns bemüht, jeden Punkt zusätzlich noch einmal in kurzen Worten auf das unserer Auffassung nach Wesentliche zusammenzufassen.

Gegenstand des Datenschutzes

Gegenstand des Datenschutzes sind personenbezogene Daten. Gemäß § 3 Abs. 1 des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) umfassen solche Daten Einzelangaben über persönliche oder sachliche Verhältnisse einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person. Hierunter fallen z.B. Angaben wie Name, Anschrift, E-Mail-Adresse oder Telefonnummer, ggf. aber auch Nutzungsdaten. Nutzungsdaten sind solche Daten, die erforderlich sind oder geschaffen werden, um unsere Dienste und Angebote wie z.B. diese Website oder unsere Apps zu nutzen, also beispielsweise Ihre IP-Adresse. Die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) definiert „personenbezogene Daten“ darüber hinaus als alle Informationen, die sich auf eine identifizierte natürliche Person beziehen oder die Identifikation einer natürlichen Person direkt oder indirekt ermöglichen.

Im Klartext: In dieser Datenschutzerklärung wird beschrieben, in welchem Umfang Sie personenbezogene Daten von sich preisgeben, wenn Sie unsere Website oder unsere Apps nutzen und welche Rechte Sie diesbezüglich wahrnehmen können.

Personenbezogene Daten und deren Verwendungszwecke
bei Nutzung der App „Steuererklärung"

Alle von Ihnen in der Steuererklärung-App eingegebenen Daten werden ausschließlich per SSL/TLS verschlüsselt und nur an die zuständigen Stellen übertragen. Namentlich sind dies die ELSTER-Annahmeserver der Bundesfinanzverwaltung. Übermittlungen Ihrer steuerlichen Daten an andere Server oder Institutionen finden ausdrücklich nicht statt.

Zur ELSTER-Komponente, die in der Steuererklärung-App Verwendung findet, informiert Sie folgender Datenschutzhinweis durch die Finanzverwaltung:
„Mit dieser Software werden personenbezogene Daten im Sinne des Art. 4 Nr. 1 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und Art. 9 Abs. 1 DSGVO zum Zwecke der Verarbeitung erhoben. Neben den reinen Daten, die zur Steuerveranlagung benötigt werden, erhebt die Software Daten über die Art des Betriebssystems des Nutzers und übermittelt diese an die Finanzverwaltung. Diese Daten werden benötigt, um die ordnungsgemäße Verarbeitung der Daten sicherzustellen und Fehlern im Verarbeitungsprozess vorzubeugen. Die Nutzung der Daten erfolgt im Rahmen des Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 Buchst. e i.V.m. Abs. 3 UAbs. 1 Buchst. b DSGVO i.V.m. bundes- bzw. landesgesetzlicher Steuergesetze durch die Finanzverwaltung und nur für den genannten Zweck."

Um feststellen zu können, für welche Versionen die Pflege unserer App noch nötig ist, werden die Versionsnummern der App und des Betriebssystems, das Sie aktuell auf Ihrem Mac einsetzen, an fedoco Development übertragen, sofern beim Programmstart eine Internetverbindung besteht. Dabei wird, weil sie zur Übertragung dieser Daten technisch notwendig ist, auch Ihre aktuelle IP-Adresse an uns übermittelt. Abgesehen von diesen Versionsnummern und der IP-Adresse werden ausdrücklich keine weiteren Daten und auch kein Nutzungsverhalten durch die Benutzung unserer Apps an uns übertragen.

Die App „Steuererklärung“ bietet sogenannte In-App-Käufe an, mit denen es möglich ist, bestimmte Zusatzfunktionalität innerhalb der App nachzukaufen. Diese Käufe, wie auch der Kauf der App selbst, werden über Apple Distribution International, Irland („Apple“) abgewickelt. Die hierbei anfallenden personenbezogenen Daten wie z.B. die Identität des Käufers werden ausschließlich von Apple erhoben und verarbeitet. Fedoco Development erfährt dabei nur den Zeitpunkt und den Gegenstand des Kaufes, ohne dass beides Ihnen persönlich zugeordnet werden könnte. Nähere Informationen zu Apples Datenschutzrichtlinien finden Sie unter https://www.apple.com/legal/privacy/de-ww/.

Im Klartext: Die Steuererklärung-App überträgt Ihre eingegebenen Steuerdaten ausschließlich an die Bundesfinanzverwaltung. Zusätzlich werden Ihre IP-Adresse und die Versionsnummer der App und Ihres Betriebssystems an die Bundesfinanzverwaltung und fedoco Development übertragen. Ansonsten findet ausdrücklich keine Übertragung personenbezogener Daten statt.
Wenn Sie die App kaufen oder darin In-App-Käufe tätigen, werden diese Käufe über Apple abgewickelt und wir als Hersteller der App erfahren nicht einmal Ihren Namen.

Personenbezogene Daten und deren Verwendungszwecke
bei Nutzung unserer Website

Beim Besuch unserer Website speichert unser Webserver jeden Zugriff in einer Protokolldatei. Wir verwenden dabei die Zugriffspfade der Seiten, den Zeitpunkt der Verbindungsherstellung, den von Ihnen eingesetzten Browser inkl. Betriebssystemversion sowie Ihre derzeitige IP-Adresse zur Behebung von Problemen und zur Abwehr von mutwillig herbeigeführten Störungen. Spätestens 14 Tage nach Erfassung werden all diese Daten automatisiert wieder gelöscht.

Diese Website benutzt zum Zweck statistischer Auswertungen Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc., USA („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Dank aktivierter IP-Anonymisierung auf dieser Webseite wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Wir haben diese IP-Anonymisierung aktiviert; Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und erst gekürzt. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Wir haben außerdem mit Google einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung geschlossen, um sicherzustellen, dass mit Ihren Daten datenschutzkonform umgegangen wird.

Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung. Die Rechtsgrundlage für den Einsatz von Google Analytics ist § 15 Abs.3 TMG bzw. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Sitzungen und Kampagnen werden nach Ablauf einer bestimmten Zeitspanne beendet. Standardmäßig werden Sitzungen nach 30 Minuten ohne Aktivität und Kampagnen nach sechs Monaten beendet. Das Zeitlimit für Kampagnen kann maximal zwei Jahre betragen. Nähere Informationen zu Googles Nutzungsbedingungen und Datenschutzrichtlinien finden Sie unter https://policies.google.com/?hl=de.

Sie können die Speicherung des Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie aber darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Alternativ können Sie die Erfassung Ihrer Daten durch Google Analytics verhindern, indem Sie auf folgenden Link klicken. Es wird dadurch ein Opt-Out-Cookie gesetzt, das die Erfassung Ihrer Daten bei zukünftigen Besuchen dieser Website verhindert: Google Analytics deaktivieren. Das Opt-Out-Cookie gilt nur in diesem Browser und nur für unsere Website und wird auf Ihrem Gerät abgelegt. Löschen Sie die Cookies in diesem Browser oder verwenden Sie noch andere Browser, müssen Sie das Opt-Out-Cookie erneut setzen.

Im Klartext: Beim Aufruf dieser Website werden neben den besuchten Seiten Ihre IP-Adresse zum Zeitpunkt des Besuchs und Informationen über die von Ihnen eingesetzte Browser- und Betriebssystemsoftware protokolliert und zudem durch Google Analytics verarbeitet. Die Verarbeitung dieser Daten durch Google Analytics können Sie aktiv durch Installation einer entsprechenden Browsererweiterung oder durch Setzen eines Browsercookies per Klick auf diesen Link verhindern.

Personenbezogene Daten und deren Verwendungszwecke
bei Nutzung von Kontaktformular und Kundensupport

Wenn Sie über die App, über das Kontaktformular auf der Website oder direkt per E-Mail Kontakt mit uns aufnehmen, geschieht dies in Form von E-Mail-Kommunikation. Um Ihnen antworten zu können, müssen Sie daher Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse und den Grund Ihrer Kontaktaufnahme angeben. Wir speichern und verwenden diese Daten dabei ausschließlich zum Zwecke des Kundensupports bzw. zur Bearbeitung Ihres Anliegens.

Im Klartext: Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen, erfahren wir unweigerlich Ihre Kontaktdaten, die Sie uns mitteilen. Wir speichern und verwenden diese aber nur, um Ihnen zu antworten.

Weitergabe Ihrer Daten

Grundsätzlich geben wir Ihre personenbezogenen Daten nicht vorbehaltslos an Dritte weiter. Aufgrund von gesetzlichen Bestimmungen, rechtlichen Verfahren, Rechtsstreitigkeiten und / oder Aufforderungen von öffentlichen und Regierungsbehörden können wir uns mitunter aber gezwungen sehen, personenbezogene Daten offenzulegen.

Soweit es der Ermittlung einer illegalen Nutzung der von fedoco Development angebotenen Websites und Produkte oder der Strafverfolgung dient, können personenbezogene Daten den Strafverfolgungsbehörden und, im Falle konkreter Anhaltspunkte für das Vorliegen von Rechtsverletzungen, gegebenenfalls geschädigten Dritten offengelegt werden.

Im Klartext: Wir geben personenbezogene Daten, die wir von Ihnen erheben, grundsätzlich nicht einfach an Dritte weiter. Aus rechtlichen Gründen (z.B. zu Strafverfolgungszwecken oder aufgrund behördlicher Anfragen) könnten wir jedoch im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen dazu gezwungen sein.

Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung und Übertragbarkeit
Ihrer Daten

Sie haben das Recht, auf Antrag kostenfrei Auskunft über die von fedoco Development zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu erhalten. Ebenso sind Sie berechtigt, Ihre bei uns gespeicherten Daten berichtigen, sperren oder löschen zu lassen. Wenden Sie sich zu diesem Zweck bitte postalisch an die im Impressum angegebene Anschrift oder per E-Mail an kontakt@einkommensteuer-app.de. Da wir sicherstellen müssen, dass nicht jemand, der sich nur als Sie ausgibt, auf diesem Weg Zugriff auf Ihre persönlichen Daten nimmt, werden wir zuvor allerdings Ihre Identität in geeigneter Weise überprüfen. Sofern einer Löschung gesetzliche Aufbewahrungsfristen oder sonstige gesetzliche Gründe entgegenstehen, werden Ihre Daten nicht gelöscht, sondern mit einer Sperre versehen.

Sie haben außerdem das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben und deren Verarbeitung auf einer Einwilligung oder einem Vertrag beruht und mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Soweit dies technisch machbar ist und sofern hiervon nicht die Rechte und Freiheiten anderer Personen beeinträchtigt werden, können Sie erwirken, dass die personenbezogenen Daten direkt von uns an einen anderen Verantwortlichen übermittelt werden.

Im Klartext: Wenn wir Ihnen die über Sie gespeicherten Daten bekannt geben oder sie berichtigen oder löschen sollen, nehmen Sie dazu bitte einfach Kontakt mit uns auf.

Recht auf Widerruf

Sie haben das Recht, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten Widerspruch einzulegen. Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten im Falle des Widerspruchs dann nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihren Interessen, Rechten und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. Dieses Recht schließt Ihr Recht auf Widerruf einer datenschutzrechtlichen Einwilligung ein, die sie uns für die Verarbeitung erteilt haben.

Im Klartext: Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten sollen, können Sie Widerspruch dagegen bei uns einlegen.

Speicherdauer und Absicherung Ihrer Daten

Personenbezogene Daten werden von uns nur solange gespeichert, wie es für die Erbringung der jeweiligen Dienstleistungen oder für die Erfüllung des Zwecks, für welchen die Daten erhoben wurden, erforderlich ist. Wenn personenbezogene Daten anfallen, die gesetzliche Aufbewahrungspflichten und -fristen berühren, so z.B. handelsrechtliche oder steuerwirksame Daten, dann werden diese Daten den rechtlichen Vorschriften folgend nach Ablauf der Aufbewahrungsplicht gelöscht, soweit keine längeren Aufbewahrungsfristen aus berechtigten Gründen erforderlich sind.

Wir schützen Ihre Daten durch technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen, um Risiken in Zusammenhang mit Verlust, Missbrauch, unberechtigtem Zugriff sowie unberechtigter Weitergabe und Änderung dieser Daten zu minimieren. Hierzu werden beispielsweise Firewalls und Datenverschlüsselung eingesetzt, aber auch physische Zugangsbeschränkungen und Berechtigungskontrollen für den Datenzugriff. Wir treffen Maßnahmen, um sicherzustellen, dass die von uns erhobenen personenbezogenen Daten korrekt und aktuell sind.

Im Klartext: Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten nur solange, wie es für ihren Nutzungszweck nötig ist und wie es gesetzliche Aufbewahrungsfristen vorgeben. Außerdem tun wir alles technisch und organisatorisch Mögliche, um den Schutz und die Aktualität Ihrer Daten zu gewährleisten.

Rechtsgrundlage der Verarbeitung Ihrer Daten und
Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde

Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns basiert im Wesentlichen auf der Erforderlichkeit zur Erfüllung eines Vertrags, wie dies beispielsweise bei Verarbeitungsvorgängen der Fall ist, die für die Erbringung einer Leistung oder Gegenleistung im Zusammenhang mit unseren Produkten notwendig sind, etwa die Bearbeitung von Supportanfragen. Gleiches gilt für solche Verarbeitungsvorgänge die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind, etwa in Fällen von Anfragen zur unseren Produkten oder Leistungen. Unser Unternehmen unterliegt außerdem rechtlichen Verpflichtungen, durch die eine Verarbeitung von personenbezogenen Daten erforderlich wird, wie beispielsweise zur Erfüllung steuerlicher Pflichten. Daneben berufen wir uns auf ausdrückliche Einwilligungen zu der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, welche Sie uns durch freiwillige Erklärungen geben.

Wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen geltendes Datenschutzrecht verstößt, haben Sie das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde.

Im Klartext: Wir dürfen Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, wenn sie im Zusammenhang zu unseren Produkten und damit verbundenen Leistungen stehen oder wenn Sie uns ausdrücklich und freiwillig Ihre Einwilligung dazu erteilt haben. Wenn Sie einen Verstoß gegen das Datenschutzrecht durch uns sehen, sind Sie zur Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde berechtigt.

Automatisierte Entscheidungsfindung

Wir nutzen Ihre Daten nicht für eine automatisierte Entscheidungsfindung oder für Profiling.

Im Klartext: Wir bewerten Ihre personenbezogenen Daten nicht automatisiert anhand persönlicher Aspekte wie z.B. Arbeitsleistung, wirtschaftlicher Lage, Gesundheit, persönlicher Vorlieben, Interessen, Zuverlässigkeit oder Aufenthaltsort etc.

Änderung dieser Datenschutzerklärung

Fedoco Development behält sich vor, diese Datenschutzerklärung zu ändern, soweit es erforderlich ist. Die aktuelle Fassung der Datenschutzerklärung ist stets abrufbar unter http://www.einkommensteuer-app.de/datenschutz/

Im Klartext: Es kann sein, dass wir Änderungen an dieser Datenschutzerklärung vornehmen müssen. Der aktuelle Stand bleibt aber in jedem Fall ständig auf unserer Website einsehbar.

Verantwortliche Stelle und Kontakt

Verantwortliche Stelle im Sinne der Datenschutzgesetze ist fedoco Development. Sollten Sie Fragen oder Anregungen zum Datenschutz haben, können Sie sich gerne unter der im Impressum genannten Adresse oder per E-Mail unter kontakt@einkommensteuer-app.de an unseren Datenschutzbeauftragten wenden.

Im Klartext: Sie können jederzeit Kontakt mit uns aufnehmen, wenn Ihnen bezüglich der Sicherheit Ihrer Daten etwas auf dem Herzen liegt.