Logo

Steuererklärung.app

So einfach geht Steuer auf dem Mac!


App herunterladen

erhältlich im Mac App Store

Einfach zu bedienen

Die App ist den von ELSTER gewohnten Papiervordrucken nachempfunden.

Fairer Preis

Bezahlen Sie nur den Funktionsumfang, den Sie tatsächlich benötigen.

Gemacht für den Mac

Echte macOS-Anwendung: Elegant, stabil und ohne Schnickschnack.

Sie haben sie gefunden:

Die erste intuitiv bedienbare ELSTER-App für den Mac,
die preisgünstig ist und dabei auch noch gut aussieht.


Unkompliziert und elegant

Wenn Sie auf der Suche nach einer schlanken Alternative zu den oft unnötig aufgeblähten und trägen Steuerprogrammen der Vergangenheit sind, dann haben Sie sie gefunden:
Steuererklärung.app ist eine übersichtliche und einfach zu bedienende App, die ihren Funktionsumfang ganz Mac-typisch auf’s Wesentliche fokussiert.

Kommt Ihnen sicher bekannt vor: ELSTER

Damit Sie sich gleich zurechtfinden, ist die App den offiziellen Papiervordrucken nachempfunden. Auch wer die Windows-Version von ELSTER-Formular kennt und vermisst, wird mit der Alternative Steuererklärung.app sofort zurechtkommen. Denn Software muss eine Steuererklärung nicht künstlich komplizierter machen als das, was sie ist: Das Ausfüllen einiger Formulare.

Ausfüllhilfe inklusive

Bei der Eingabe Ihrer Steuerdaten steht Ihnen zu vielen Fragen eine umfangreiche Ausfüllhilfe zur Seite. Und die eingebaute Plausibilitäts­prüfung stellt vor dem Absenden ans Finanzamt sicher, dass alles vollständig ausgefüllt ist.
Übrigens: Sie können mit der App beliebig viele Steuerfälle einreichen – auch für Kinder oder Lebens­partner.

Papierkram war gestern

Die App übermittelt Ihre Steuererklärung online an das Finanzamt – natürlich sicher verschlüsselt und amtlich anerkannt per ELSTER.
Dank eines (kostenlos beantragbaren) ELSTER-Zertifikats können Sie Ihre Steuer­erklärung dabei digital unterschreiben und somit komplett papierlos abgeben. Das schließt auch Unterlagen und Belege mit ein, die Sie direkt innerhalb der App nachreichen können, falls das Finanzamt sie anfordert.

Keine Chance für Datendiebe

Würden Sie Ihre sensiblen Finanzdaten freiwillig einer Website im Browser anvertrauen, die aufwendig vor Angriffen aus dem Internet gesichert werden muss und deren Betreiber potenziell mitlesen kann?
Mit der Steuer­erklärung.app können Sie sich diese Sorgen sparen, denn Ihre Steuerdaten werden ohne Umwege und ausschließlich zum Finanzamt übertragen und bleiben ansonsten stets da, wo sie hingehören: Auf Ihrem eigenen Rechner.

Für Unternehmer und Privatpersonen

Privatpersonen reichen mit der Steuer­erklärung.app im Handumdrehen die jährliche Einkommen­steuerklärung per ELSTER ein – so einfach wie der Name der App verspricht.
Und auch Gewerbetreibende und Selbständige kommen nun ohne teure Steuersoftware aus: Die App bietet die Möglichkeit zur Abgabe der Ein­nahmen­überschussrechnung (EÜR), der Gewerbesteuer­erklärung, der Zusammenfassenden Meldung (ZM), der Umsatzsteuer­erklärung und auch der Umsatzsteuer-Voranmeldung mit dem Mac.

Bezahlen Sie nur was Sie benötigen

Für Neukunden im Kaufpreis der App enthalten ist das Formular­paket 2022/23 – das heißt, Sie können sofort loslegen und Ihre Steuererklärung für 2022 abgeben bzw. Umsatzsteuer-Voranmeldungen für 2023 einreichen.
Und falls Sie noch Ihre Steuer für 2021 oder ältere Jahre auf dem Mac erledigen müssen, können Sie bei Bedarf das jeweilige Formular­paket kosten­günstig per In-App-Kauf hinzufügen.

Und nächstes Jahr?

Wir möchten, dass Sie mit unserer App zufrieden sind, statt sich jedes Mal aufs Neue über die lästige Steuer zu ärgern. Steuererklärung.app bietet Ihnen deshalb unkompliziert per In-App-Kauf die Möglichkeit, die jeweils neuen Steuerformulare günstig zum fairen Upgrade-Preis zu beziehen – statt wie andere Anbieter jedes Jahr die volle Kaufsumme der Software erneut zu verlangen. Und damit Sie nicht jedes Jahr alles neu eintippen müssen, ist selbstverständlich eine Übernahme der Vorjahresdaten in die App integriert.

Perfekte Zusammenarbeit

Steuererklärung.app steht nicht alleine da: Durch die nahtlose Integration mit den Apps Receipts und Umsatz können Sie die Erstellung Ihrer Steuererklärung noch weiter vereinfachen und weitgehend automatisieren.

Entworfen für den Mac

Steuererklärung.app ist eigens für den Apple Mac entwickelt worden und eine selbsterklärend zu bedienende, stabile macOS Anwendung: Kompatibel mit macOS 10.13 High Sierra bis macOS 13 Ventura, bereit für neue Macs mit M1 bzw. M2 Chip und nativ ohne Rosetta lauffähig. Und dank Unterstützung der OS X Bedienungshilfen kommt die App auch Menschen mit Sehbeeinträchtigung entgegen.

App-Icon: Elster mit Münze im Schnabel

Steuererklärung.app

So einfach war Ihre Steuererklärung noch nie!

App ansehen

Weitere Details

Unterstützte Steuerjahre

Kostenlos in der App enthalten:

Ohne zusätzliche Kosten im Kaufpreis der App enthalten ist für Neukunden das Jahrespaket 2022/23, mit dem Sie sofort auf Ihrem Mac Ihre Erklärungen der Einkommensteuer 2022, EÜR 2022, Gewerbesteuer 2022*), Umsatzsteuer 2022 und Umsatzsteuer-Voranmeldungen für 2023 erstellen können.
Außerdem dabei: Die Zusammenfassende Meldung (ZM).

*) Die Gewerbesteuererklärung 2022 wird per Update nachgereicht, sobald die Finanzbehörde Ende Februar die entsprechenden Formulare freigibt

Bei Bedarf nachrüstbar:

Wenn Sie noch Ihre Steuer für 2021, 2020, 2019, 2018 oder gar 2017 erledigen müssen, sind entsprechende Jahrespakete bei Bedarf per In-App-Kauf freischaltbar und ermöglichen zusätzlich die Abgabe der Ein­kommen­steuererklärung 2017 bis 2021, Einnahmenüber­schuss­rechnung 2017 bis 2021, Gewerbesteuer­erklärung 2017 bis 2021, Umsatzsteuererklärung 2017 bis 2021 und von Umsatzsteuer-Voranmeldungen für 2018 bis 2022 mit Ihrem Mac.

Unterstützte Formblätter

Für Unternehmer:

  • Antrag auf Dauerfristverlängerung und Anmeldung der Sondervorauszahlung
  • Einnahmenüberschussrechnung / EÜR
    (inkl. Anlagen AVEÜR, LuF und SZ)
  • Gewerbesteuererklärung (inkl. Anlagen BEG und EMU)
  • Umsatzsteuererklärung (inkl. Anlage UN)
  • Umsatzsteuervoranmeldung
  • Zusammenfassende Meldung / ZM

Für Privatpersonen:

  • Anlage AUS (Ausländische Einkünfte und Steuern)
  • Anlage Außergewöhnliche Belastungen
  • Anlage AV (Angaben zu Altersvorsorgebeiträgen)
  • Anlage Corona-Hilfen
  • Anlage Energetische Maßnahmen
  • Anlage EÜR (Einnahmenüberschussrechnung)
  • Anlage FW (Förderung des Wohneigentums)
  • Anlage G (Einkünfte aus Gewerbebetrieb)
  • Anlage Haushaltsnahe Aufwendungen
  • Anlagen KAP, KAP-INV, KAP-BET (Einkünfte aus Kapitalvermögen)
  • Anlage Kind
  • Anlagen L und 34b (Einkünfte aus Land- und Forstwirtschaft)
  • Anlage Mobilitätsprämie
  • Anlagen N und N-AUS (Einkünfte aus nichtselbständiger Arbeit)
  • Anlagen R, R-AUS, R-AV / bAV (Renten und andere Leistungen)
  • Anlage S (Einkünfte aus selbständiger Arbeit)
  • Anlage SO (Sonstige Einkünfte)
  • Anlage Sonderausgaben
  • Anlage Sonstiges
  • Anlage Unterhalt
  • Anlage V (Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung)
  • Anlage Vorsorgeaufwand
  • Anlage WA-ESt

Noch Fragen?

Schreiben Sie uns!